Tierhaarallergie 2017-04-27T15:02:12+00:00

Tierhaarallergiker auf Reisen

Einführung: Tierhaarallergie – Ursachen und Beschwerden

Tierhaarallergiker reagieren nicht auf die Tierhaare selbst, sondern auf die Allergene, die sich in und an Hautschuppen etc. befinden. Oftmals treten Allergien nur gegen eine bestimmte Tierart auf, bei Hunden teilweise auch nur gegen bestimmte Rassen. Einige Personen reagieren aber auch auf unterschiedliche Tierarten. Die Reaktionen können unterschiedlich ausfallen: Niesanfälle, laufende oder verstopfte Nase, juckende und tränende Augen, Juckreiz, Hautausschlag, Husten, Atemnot u.ä.. In manchen Fällen setzen die Symptome sofort ein, in anderen Fällen erst mit einiger Verzögerung.

 

Auf Reisen: Urlaubs-Tipps für Tierhaarallergiker

Folgende Punkte helfen Ihnen, einen unbeschwerten Urlaub zu verbringen:

  • Räumlichkeiten: Auf Reisen sollten Tierhaarallergiker darauf achten, dass in ihrem Zimmer in jedem Fall keine Tierhaltung erlaubt ist. Im Idealfall ist dies sogar im gesamten Hotel nicht, oder nur in weiter entfernten Zimmern bzw. Etagen, erlaubt. Auf diese Weise soll die Verbreitung der Tierhaare über Schuhe vermieden werden.
  • Flugreisen: Bitte informieren Sie bei einer Flugreise das Personal am Check-in über eine Tierhaarallergie, da Kleintiere im Flugzeug mitgenommen werden dürfen. Dadurch, dass Tiere rechtzeitig angemeldet werden müssen, weiß das Personal am Flughafen bereits frühzeitig Bescheid und wird versuchen, Sie soweit wie möglich von dem reisenden Tier entfernt zu platzieren.
  • Medikamente: Es ist immer empfehlenswert, Medikamente für den Notfall bei sich zu tragen. Denn auch wenn kein Tier an Bord oder mit im Raum sein sollte, können die Kleidungsstücke des Sitznachbars durchaus Rückstände des zu Hause gebliebenen Lieblings aufweisen.

Empfohlene Hotels bei Tierhaarallergie

Filter Products Anzeigen 1 - 9 von 27 Ergebnisse
Allergien filtern
Ernährung filtern